Was sind Antibiotika?

Antibiotika sind Medikamente, die zur Behandlung und Prävention von bakteriellen Infektionen eingesetzt werden. Sie bilden gemeinsam mit Virostatika (gegen Viren) und Antimykotika (gegen Pilze) die Gruppe der Antiinfektiva. Antibiotika wirken gezielt auf Bakterien, indem sie je nach Wirkstoffklasse die Bakterien am Wachstum hindern oder abtöten. Auch bei vielen medizinischen Verfahren, wie zum Beispiel Transplantationen oder orthopädischen Eingriffen, werden Antibiotika benötigt. Derzeit zählen sie zu den weltweit am häufigsten verschriebenen Medikamenten.

Warum gibt es Antibiotikaresistenzen?

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts sind Antibiotika die wichtigste Therapie bei der Behandlung bakterieller Infektionen. Fehlerhafte oder missbräuchliche Anwendung von Antibiotika tragen allerdings zur Bildung von Resistenzen gegen antibiotische Wirkstoffe bei. Das kann Behandlungen erschweren oder sie schlimmstenfalls sogar unmöglich machen. Deshalb ist ein sorgsamer Einsatz dieser Medikamente sehr wichtig. Von einer Antibiotikaresistenz spricht man, wenn Erreger durch ungenaue oder nicht zielgerichtete Anwendung von Wirkstoffen eine Toleranz gegenüber diesen entwickeln und somit nicht mehr abgetötet werden können. Keime können eine Resistenz gegen einen oder mehrere Wirkstoffe entwickeln, also resistent oder auch multiresistent sein und somit Therapien erheblich erschweren. Antibiotikaresistenzen wurden von der World Health Organisation (WHO) als ernstzunehmende Entwicklung anerkannt. Seit 2015 gibt es darum einen globalen Aktionsplan, der den sicheren und verantwortungsbewussten Einsatz von Antibiotika sicherstellt und damit Antibiotikaresistenzen entgegenwirkt.
 
Impfstoffe Entwicklung
MSD verbindet eine lange Geschichte mit der Erforschung und Entwicklung von Antibiotika. So war MSD nicht nur an der Entwicklung von einem der ersten Antibiotika weltweit beteiligt, sondern entwickelte während des Zweiten Weltkriegs eine Methode zur Massenproduktion von Penicillin, um den Bedarf in der Bevölkerung zu decken. Die Entwicklung von neuen Antibiotika ist dringend notwendig, um u.a. Antibiotikaresistenzen entgegenzuwirken. Als eines der wenigen Unternehmen investieren wir nach wie vor in die Forschung und Entwicklung von Antiinfektiva. Darum sind wir stolz einen Beitrag gegen Antibiotikaresistenzen leisten zu können.