MSD Österreich würdigt den Corona-Einsatz des Roten Kreuzes und spendet 20.000 Mund-Nasen-Schutzmasken

Das Österreichische Rote Kreuz ist seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie tagtäglich im Einsatz. Insgesamt wurden hierzulande bereits mehr als 362.500 Covid-Testungen durchgeführt. MSD Österreich leistet mit der Maskenspende seinen Beitrag zum Kampf gegen das Corona-Virus.

 

Wien, 31. Mai 2020. Seit Ende 2019 hat das Corona-Virus die Welt in einen Ausnahmezustand versetzt: Die Ausbreitung von COVID-19 führte zu einem zeitweisen Stillstand des öffentlichen Lebens – auch in Österreich. Bisher erkrankten hierzulande mehr als 16.170 Menschen am Virus. Ärztinnen und Ärzte und mit ihnen das gesamte Krankenhauspersonal sind aktuell ebenso gefordert wie Rettungsdienste und damit auch das Österreichische Rote Kreuz. Insgesamt wurden bereits mehr als 362.500 Menschen in Österreich getestet (Stand 19.5.).

Rotes Kreuz

Spende von 20.000 Stück Mund-Nasen-Schutzmasken

MSD Österreich unterstützt das Rote Kreuz nun im Kampf gegen das Corona-Virus mit einer Spende von 20.000 Stück Mund-Nasen-Schutzmasken, um im Rahmen seiner Verantwortung als forschendes pharmazeutisches Unternehmen, einen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie zu leisten. Gerald Schöpfer, Präsident des Österreichischen Roten Kreuzes, dankt MSD Österreich für die sinnstiftende Unterstützung: „Das Rote Kreuz ist gerade auch in der Corona-Krise jeden Tag für die Menschen in Österreich im Einsatz. Ob in der Pflege, im Rettungsdienst, bei Testungen oder im Blutspendewesen. Nur gemeinsam können wir Österreich durch diese schwierige Zeit bringen. Danke an MSD für die großartige Unterstützung.“

Gerald Schöpfer, Präsident Österreichisches Rotes Kreuz

 

Gerald Schöpfer, Präsident Österreichisches Rotes Kreuz: „Nur gemeinsam können wir Österreich durch diese schwierige Zeit bringen.“

 

Über MSD:

MSD – in den USA und Kanada Merck & Co., Inc., mit Sitz in Kenilworth, NJ, USA – ist ein führendes globales Gesundheitsunternehmen, das seit mehr als 125 Jahren neue Lösungen für Gesundheitsprobleme weltweit erforscht und weiterentwickelt. Das Unternehmen ist mit rund 69.000 Mitarbeitern in mehr als 140 Ländern vertreten. Im Jahr 2018 erwirtschaftete MSD einen Umsatz von rund 42,3 Milliarden US-Dollar. In Österreich verfügt MSD über drei Standorte, darunter zwei Produktionsstandorte für die Tiergesundheit.

In seinem Kerngeschäft erforscht, entwickelt, produziert und vertreibt MSD verschreibungspflichtige Arzneimittel, Impfstoffe und Biologika sowie Präparate für die Tiergesundheit. Um auch weiterhin mit innovativen Gesundheitslösungen erfolgreich zu sein, investiert MSD jeden vierten US-Dollar in Forschung und Entwicklung (rund 9,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018). Im Fokus stehen hier sowohl die Prävention und Therapie von Krebs, kardiovaskulären Erkrankungen und Infektionskrankheiten wie HIV und Ebola, als auch die Erforschung neuer Medikationen im Bereich Anästhesie und Reproduktionsmedizin. Darüber hinaus bietet MSD mit vielfältigen Corporate Responsibility-Programmen Lösungen für Gesundheitsprobleme in aller Welt.

 

Für Rückfragen:

Alexandra Kunsch, MSc

Corporate Communication Lead

MSD Ges.m.b.H, ARES TOWER, Donau-City-Straße 11, A-1220 Wien

Tel.: +43 664 5236905

E-Mail: alexandra.kunsch@merck.com

Web: www.msd.at

 

Fotocredit: ÖRK/LV Wien/ Armin Fauland