SEIT 125 JAHREN SIND WIR DAVON ÜBERZEUGT - GROSSARTIGE MEDIKAMENTE KÖNNEN DIE WELT VERÄNDERN

Seit 1891 haben Forscher von MSD an der Entwicklung neuer Wege zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten mitgewirkt - von der Entdeckung von Vitamin B1 über den ersten Masernimpfstoff, Erkältungsmittel und Antazida bis hin zu den ersten Statinen zur Behandlung von hohem Cholesterinspiegel.

Unsere Wissenschaftler haben auch bei der Entwicklung zahlreicher Produkte zur Verbesserung der Tiergesundheit mitgewirkt – darunter Impfstoffe und Antibiotika für Haus- und Nutztiere.

Als führendes forschendes biopharmazeutisches Unternehmen konzentrieren wir uns heute auf wissenschaftliche Fortschritte in den Bereichen Schutzimpfungen, Hepatitis C, HIV und Immunonkologie.

Unsere Meilensteine

/sites/default/files/2020-02/Geschichte_1668.jpg
/sites/default/files/2020-02/Geschichte_1891.jpg
/sites/default/files/2020-04/Geschichte_1917.jpg
/sites/default/files/2020-04/Geschichte_1940.jpg
/sites/default/files/2020-02/Geschichte_1942.jpg
/sites/default/files/2020-04/Geschichte_1946.jpg
/sites/default/files/2020-04/Geschichte_1947.jpg
/sites/default/files/2020-02/Geschichte_1953_0.jpg
/sites/default/files/2020-04/Geschichte_1957_0.jpg
/sites/default/files/2020-04/Geschichte_2011.jpg
/sites/default/files/2020-04/Geschichte_2013.jpg
/sites/default/files/2020-04/Geschichte_2014.jpg
/sites/default/files/2020-04/Geschichte_2019.jpg
1668

Friedrich Jacob Merck erwirbt die Engel-Apotheke in Darmstadt und legt damit den Grundstein der heutigen Firma Merck Sharp & Dohme. Die Apotheke befindet sich bis heute im Besitz der Familie.

1891

Georg W. Merck entscheidet sich in die USA zu expandieren und gründet die Tochtergesellschaft Merck & Co. in New York.

1917

Nach Ende des 1. Weltkrieges wird Merck & Co. zu dem von der Muttergesellschaft unabhängigen US-amerikanischen Unternehmen Merck & Co. Inc., USA. Da die Namensrechte nur in den USA und Kanada gelten, sind wir in allen anderen Ländern als MSD bekannt.

1940

Animal Health wird gegründet.

1942

Um den übermäßigen Bedarf an Medikamenten in der Bevölkerung und im Krieg zu decken, unterstützt MSD die Entwicklung eines Prozesses, der die Produktion von Penicillin beschleunigt. In Folge werden 4,18 Milliarden Einheiten des Antibiotikums produziert.

1946

MSD gelingt die erste Herstellung von Kortison. Nachdem Ärzte der Mayo Clinic Kortison entdeckt hatten, war es der MSD Wissenschaftler Dr. Lewis Scarett, der die kommerzielle Produktion von Kortison ermöglichte.

1947

Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA lässt Streptomyzin zur Behandlung von Tuberkulose zu. Dr. Selman A. Waksman entdeckte 1944 mit Streptomyzin die erste wirksame Behandlung gegen Tuberkulose und bekommt dafür im Jahr 1952 den Nobelpreis für Medizin. MSD unterstützte die Arbeit von Dr. Waksman und machte die Rechte an Streptomyzin wegen ihrer großen Bedeutung für die öffentliche Gesundheit allgemein zugänglich.

1953

Merck & Co. Inc., USA fusioniert mit Sharp & Dohme und nennt sich fortan außerhalb der USA und Kanada Merck Sharp & Dohme (MSD).

1963

MSD führt den in Zusammenarbeit mit Dr. Maurice Hilleman entwickelten ersten Impfstoff gegen Masern ein. Im Laufe seiner 25-jährigen Karriere im Unternehmen ist Dr. Hilleman an der Entwicklung von über 35 Impfstoffprodukten beteiligt. Darunter ist auch der noch heute verwendete Mumps-Masern-Röteln-Dreifachimpfstoff.

2011

MSD for Mothers wird gegründet. Eine Initiative, die daran arbeitet, eine gesunde Schwangerschaft und Geburt für Frauen zu ermöglichen.

2013

Das Ivermectin-Spendenprogramm führt dazu, dass die Weltgesundheitsorganisation (PAHO/WHO) Kolumbien zum weltweit ersten Land erklärt, in dem die Übertragung von Flussblindheit eliminiert worden ist. Mittlerweile konnte die Flussblindheit auch in Ecuador, Guatemala und Mexiko besiegt werden.

2015

MSD bringt den ersten eigenen immunonkologischen Wirkstoff auf den europäischen Markt und steigt damit in die immunonkologische Krebstherapie ein.

2019

Der von MSD zusammen mit der European Medicines Agency und der WHO entwickelte erste Impfstoff gegen Ebola wird zugelassen.